| 23:30 Uhr

Kreisliga-Leiter Edgar Wallitt erfreut über Fair Play

Kreisliga West: Die Spvgg. Battweiler-Reifenberg und der TuS Wattweiler führen punktgleich die Tabelle der Kreisliga West an. Für Spielleiter Edgar Wallitt ist das keine Überraschung. "Ich habe die beiden Mannschaften vorne erwartet." Nicht erwartet hat Wallitt, dass der SC Weselberg und der FK Petersberg die Verfolger sind. "Das ist eine Überraschung

Kreisliga West: Die Spvgg. Battweiler-Reifenberg und der TuS Wattweiler führen punktgleich die Tabelle der Kreisliga West an. Für Spielleiter Edgar Wallitt ist das keine Überraschung. "Ich habe die beiden Mannschaften vorne erwartet." Nicht erwartet hat Wallitt, dass der SC Weselberg und der FK Petersberg die Verfolger sind. "Das ist eine Überraschung." Am letzten Spieltag vor der Winterpause haben es die Spitzenreiter mit den Überraschungsteams zu tun. Dabei empfängt die Spielvereinigung in Reifenberg (!) den FK Petersberg. "Ich denke, dass Battweiler-Reifenberg gegen den Verfolger gewinnt", wagt Wallitt einen Tipp. Beim zweiten Spitzenspiel in Weselberg gegen Wattweiler rechnet er mit einem Unentschieden. "Wattweiler hat gute Spieler. Aber zu Hause traue ich Weselberg einiges zu."Nach dem Tipp des Klassenleiters würde Battweiler-Reifenberg an der Tabellenspitze überwintern. Vom Schlusslicht Rimschweiler hatte sich Wallitt doch den einen oder anderen Sieg erwartet. Ob ein Erfolg in Martinshöhe gelingt, sei sehr fraglich.

Unabhängig vom Sportlichen ist Wallitt positiv überrascht über die faire Spielweise im bisherigen Saisonverlauf. "Das sollte zwar selbstverständlich sein. Ist aber nicht immer so." Er beklagt dagegen, wie schon in der Rundenbesprechung zu Saisonbeginn, dass die Vereine die Ergebnisse nicht melden. Wallitt weist noch auf die Rundenbesprechung am Dienstag, 19.30 Uhr, im Sportheim in Höheischweiler hin. sf

Foto: pma



Foto: pma