| 00:22 Uhr

Kreisliga-A Bliestal: Alschbach überrascht die SF Reinheim

Homburg. In der Kreisliga A Bliestal wurden am Mittwoch drei Nachholspiele ausgetragen und die Tabellen begradigt.SV Breitfurt - TuS Rentrisch II 1:0 (0:0). Durch eine feine Einzelleistung bediente der Spielertrainer der Gastgeber, Stefan Stöhr, seinen Mitspieler Thorsten Klein maßgerecht, der in der 78. Minute zum Tor des Tages traf

Homburg. In der Kreisliga A Bliestal wurden am Mittwoch drei Nachholspiele ausgetragen und die Tabellen begradigt.SV Breitfurt - TuS Rentrisch II 1:0 (0:0). Durch eine feine Einzelleistung bediente der Spielertrainer der Gastgeber, Stefan Stöhr, seinen Mitspieler Thorsten Klein maßgerecht, der in der 78. Minute zum Tor des Tages traf. Beide Mannschaften zeigten eine gute Leistung und gestalteten die Partie ausgeglichen und offen. Breitfurt hatte die besseren Chancen, hatte Pech bei einem Aluminiumtreffer, und gewann hochverdient.

SV Alschbach - SF Reinheim 3:2 (2:0). Die Hausherren überraschten die Sportfreunde durch die beiden Treffer von Sascha Gebele (26.) und Frederic Degel (29.), mit denen die engagierte Vorstellung der Gastgeber belohnt wurde. Als Degel mit seinem zweiten Treffer das 3:0 (49.) folgen ließ, schien die Entscheidung gefallen. Aber als Yves Couturier (55.) verkürzte, verloren die Gastgeber ihre Souveränität. Es schlichen sich Fehler ein. Reinheim verstärkte den Druck und kam durch ein Alschbacher Eigentor (81.) auf 2:3 heran. Danach rettete SVA die Führung über die Zeit.

SV Heckendalheim - SV Bliesmengen-Bolchen II 2:2 (0:2). Verstärkt mit Verbandsligaspielern waren die Gäste im ersten Durchgang feldüberlegen und führten leistungsgerecht durch Roman Ziegler (9.) und Sascha Azizi (39.). Nach der Pause drehte das Schlusslicht den Spieß um und bestimmte die Partie. Marco Graf (70./89.) besorgte den hochverdienten Ausgleich. Die Hausherren hätten bei besserer Chancenauswertung auch als Sieger vom Platz gehen können. ott



Foto: Degott