| 23:08 Uhr

Kovac will das „Wunder von Frankfurt“ und erinnert an 1999

Frankfurt. Im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga motiviert Eintracht Frankfurts Trainer Niko Kovac seine Spieler mit der Erinnerung an das dramatische Saisonfinale von 1999. "Keiner hat damals an die Eintracht geglaubt. Im Moment glaubt auch keiner an uns. Aber wir können Geschichte schreiben, wir können etwas hinterlassen", sagte Kovac gestern: "Noch heute sprechen die Leute von der 99er-Generation. Dabei war das kein Meistertitel, das war ein Klassenerhalt. Das habe ich meinen Spielern auch gesagt: Glaubt daran! Ihr könnt Geschichte schreiben. Ihr könnt ein Teil dieses Wunders von Frankfurt werden." Agentur

1999 schaffte die Eintracht mit vier Siegen in den letzten vier Saisonspielen eine nicht mehr für möglich gehaltene sportliche Rettung. Höhepunkt war damals ein 5:1-Sieg am letzten Spieltag gegen den Champions-League-Anwärter 1. FC Kaiserslautern .

Die Frankfurter sind nach dem 2:1-Sieg gegen Mainz 05 immer noch Vorletzter der Bundesliga-Tabelle, haben aber nur noch einen Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz.