| 23:50 Uhr

Kohlschreiber und Gorges bei Australian Open im Achtelfinale

Melbourne. Julia Görges streckte den Zeigefinger Richtung Himmel, Philipp Kohlschreiber machte Luftsprünge - und beide deutschen Tennisprofis ließen sich von siegestrunkenen Fans lautstark feiern. Nacheinander zogen die 23-Jährige aus Bad Oldesloe erstmals und der fünf Jahre ältere Augsburger zum dritten Mal ins Achtelfinale der Australian Open ein

Melbourne. Julia Görges streckte den Zeigefinger Richtung Himmel, Philipp Kohlschreiber machte Luftsprünge - und beide deutschen Tennisprofis ließen sich von siegestrunkenen Fans lautstark feiern. Nacheinander zogen die 23-Jährige aus Bad Oldesloe erstmals und der fünf Jahre ältere Augsburger zum dritten Mal ins Achtelfinale der Australian Open ein. Während beide ihre gute Auslosung nutzten, erwies sich für die 21 Jahre alte Mona Barthel aus Bad Segeberg die Aufgabe Victoria Azarenka als zu schwer. Sie unterlag 2:6, 4:6. Görges siegte 3:6, 6:3, 6:1 gegen die Italienerin Romina Oprandi. Philipp Kohlschreibers siegte gegen den Kolumbianer Alejandro Falla in drei Sätzen mit 6:3, 6:2, 7:6 (7:3). Sein nächster Gegner ist der Weltranglistenelfte Juan-Martin del Potro aus Argentinien. dapd