| 22:32 Uhr

Englischer Fußball
Klopp verliert mit Liverpool

Manchester. (dpa) Auf Diskussionen über die Spielweise des Gegners wollte sich Jürgen Klopp nach der Niederlage im Old Trafford gar nicht erst einlassen. „Ich habe es vor dem Spiel schon gesagt: Es geht nur ums Gewinnen“, stellte der Trainer am Samstag klar, nachdem sein FC Liverpool mit 1:2 (0:2) bei Englands Rekordmeister Manchester United verloren hatte.

„Das ist Ihre Diskussion, nicht meine.“ Klopps Trainerkollege Jose Mourinho, der auf den verletzten Paul Pogba verzichten musste, hatte sein Team im Topspiel des Zweiten gegen den Dritten sehr defensiv eingestellt. ManUnited hatte rund 30 Prozent Ballbesitz und nur zwei Schüsse aufs Tor. Doch das genügte, weil Marcus Rashford (14./24. Minute) beide verwandelte. „Es war eine vollkommene Leistung von uns mit zwei unterschiedlichen Hälften“, resümierte Mourinho. „Wenn die Leute finden, dass wir es nicht verdient haben, ist mir das egal.“