| 23:11 Uhr

Klopp mit Liverpool 1:1 bei ManUnited – Arsenals 4:0 freut Özil

Manchester. Superstar Zlatan Ibrahimovic hat Jürgen Klopp und dem FC Liverpool mit seinem späten Tor einen Prestigesieg noch entrissen. Manchester United kam dank des Treffers des Schweden, der allerdings nicht hätte zählen dürfen, gestern im Old Trafford noch zu einem 1:1 (0:1) gegen den Erzrivalen. In der Premier League ist Liverpool nur noch Dritter. Manchester City erlebte in Everton ein Debakel. sid

Superstar Zlatan Ibrahimovic hat Jürgen Klopp und dem FC Liverpool mit seinem späten Tor einen Prestigesieg noch entrissen. Manchester United kam dank des Treffers des Schweden, der allerdings nicht hätte zählen dürfen, gestern im Old Trafford noch zu einem 1:1 (0:1) gegen den Erzrivalen. In der Premier League ist Liverpool nur noch Dritter. Manchester City erlebte in Everton ein Debakel.

Der FC Liverpool ging im Topspiel zunächst in Führung. James Milner (27.) traf per Strafstoß, nachdem Manchesters Paul Pogba den Ball im Strafraum mit der Hand gespielt hatte. In der zweiten Hälfte drückte das Team von Coach Jose Mourinho, das zuletzt neun Siege in Serie verbuchen konnte, auf den Ausgleich. Der fiel schließlich dank Ibrahimovic (84.). Ärgerlich für Klopp: Das Tor hätte wegen einer Abseitsposition zuvor nicht zählen dürfen.

Beim FC Arsenal freute sich Mesut Özil nach dreiwöchiger Grippepause über seinen ersten Einsatz im neuen Jahr. "Jaaa! Ein undramatischer Auswärtssieg ohne Gegentor", twitterte der deutsche Nationalspieler nach dem 4:0 bei Swansea City. Von den Medien wurde Özil gelobt. "Er hat einen großen Unterschied gemacht", stellte BBC Sport fest. Nach Arsenals Führungstor durch Olivier Giroud (37. Minute) unterliefen den Gastgebern gleich zwei Eigentore. Arsenals Alexis Sanchez (73.) setzte mit dem 4:0 den Schlusspunkt unter das bittere Liga-Debüt des ehemaligen Bayern-Co-Trainers und neuen Swansea-Coaches Paul Clement. Arsenal kletterte auf Rang vier, direkt dahinter liegt das Pep-Guardiola-Team Manchester City , das beim FC Everton beim 0:4 einen desaströsen Nachmittag erlebte.