Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 23:52 Uhr

Routinier wird nicht nominiert
Kircheisen muss im Teamrennen zuschauen

Pyeongchang.

Routinier Björn Kircheisen (34) wird auch die letzte Olympia-Entscheidung der Nordischen Kombinierer nur als Zuschauer erleben. Bundestrainer Hermann Weinbuch nominierte für den Teamwettkampf heute (8.30 Uhr MEZ/ZDF) wie erwartet die Einzel-Olympiasieger Eric Frenzel und Johannes Rydzek sowie Fabian Rießle und Vinzenz Geiger. Kircheisen, der vier Olympiamedaillen gewonnen hat, war bei seinen fünften Winterspielen schon bei den Einzel-Entscheidungen nur Ersatzmann gewesen.