| 22:17 Uhr

Keine Konsequenzen für Eintracht-Trainer Skibbe

Frankfurt. Nach der öffentliche Kritik von Trainer Michael Skibbe an der Vereins- und Personalpolitik des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist eine Aussprache mit dem Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen ohne Konsequenzen geblieben

Frankfurt. Nach der öffentliche Kritik von Trainer Michael Skibbe an der Vereins- und Personalpolitik des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist eine Aussprache mit dem Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen ohne Konsequenzen geblieben. "Ich habe dem Trainer gesagt, dass mir seine provokanten Äußerungen nicht gefallen haben, wir uns aber einig sind, dass wir bei deren Inhalten hundertprozentig einer Meinung sind", sagte Bruchhagen nach der routinemäßigen Sitzung am gestrigen Dienstag in Frankfurt. Wegen ausbleibender Verstärkungen hatte Skibbe sogar seinen Rücktritt bei der Eintracht zum Saisonende angedroht. dpa