| 21:12 Uhr

Kegel-Teams der KSG Zweibrücken starten gut in den Wasgau-Pokal

Zweibrücken. Gleich am ersten Wochenende hat der Sportwart der KSG Zweibrücken, Thorsten Machura, beim Wasgau-Pokal in Pirmasens eine Mannschaft im 200-Wurf-Wettbewerb wegen urlaubsbedingten Spielermangels abmelden müssen. Die übrige, aus Spielern der ersten beiden Teams zusammengestellte Mannschaft erzielte am Sonntag ein Gesamtergebnis von 5039 Leistungspunkten (LP)

Zweibrücken. Gleich am ersten Wochenende hat der Sportwart der KSG Zweibrücken, Thorsten Machura, beim Wasgau-Pokal in Pirmasens eine Mannschaft im 200-Wurf-Wettbewerb wegen urlaubsbedingten Spielermangels abmelden müssen. Die übrige, aus Spielern der ersten beiden Teams zusammengestellte Mannschaft erzielte am Sonntag ein Gesamtergebnis von 5039 Leistungspunkten (LP). Neuzugang Nicolai Bastian (Foto: pma) kam mit 897 LP auf das beste Einzelergebnis. Die KSG-Dritte konnte nur mit fünf Spielern an den Start gehen und erzielte 1947 LP. Das höchste Einzelergebnis verbuchte dabei der Senior Gerd Fallböhmer mit 417 LP. Bei der Damenmannschaft der SG Zweibrücken, die auf ein Gesamtergebnis von 2312 LP kam, erzielte Lena Spies erneut ihre persönliche Bestleistung von 426 LP und das einzige 400er Ergebnis ihrer Mannschaft. Das Turnier wird an den beiden kommenden Wochenenden fortgesetzt. pir