| 23:16 Uhr

Jugendhandballer der VTZ spielen heute um Aufstieg in die Oberliga

Zweibrücken. Das erste von zwei Aufstiegsspielen zur Oberliga Saar der männlichen A-Jugend gegen die HG Saarlouis haben die Handballer der VTZ-Saarpfalz mit 32:34 (16:17) verloren. VTZ-Trainer Florin Puiulet nannte die Niederlage sehr "unglücklich"

Zweibrücken. Das erste von zwei Aufstiegsspielen zur Oberliga Saar der männlichen A-Jugend gegen die HG Saarlouis haben die Handballer der VTZ-Saarpfalz mit 32:34 (16:17) verloren. VTZ-Trainer Florin Puiulet nannte die Niederlage sehr "unglücklich". "Wir hatten in Torwart Pascal Klöckner einen sehr guten Rückhalt, die Mannschaft zeigte eine tolle kämpferische Leistung", erklärte Puiulet. Die VTZ-Jugendlichen, die noch immer ohne Max Bölke antreten müssen, vergaben drei Strafwürfe und zahlreiche klare Einwurfmöglichkeiten. "Die Chancenverwertung war ein großes Manko", meinte Puiulet weiter. Alles in allem war er trotz der Niederlage mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden. Im letzten Aufstiegsspiel kämpfen die VTZ-Saarpfalz und die SGH St. Ingbert heute um 18.30 Uhr in der Westpfalzhalle um den letzten freien Platz in der Oberliga. Die VTZ benötigt einen Sieg mit drei Toren Differenz. Zuschauer sind herzlich willkommen. disDie VTZ-Torschützen: Tim Huber 14, Marik Urbschat 10, Frank Schillo 3, Andreas Kempf 2, Sebastian Seidens 2, Fabian Alt 1.