| 00:00 Uhr

Jones geht bei Neid in die Lehre: Co-Trainerin bei Fußball-Frauen

Frankfurt. Ein Jahr vor ihrem eigentlichen Amtsantritt soll Steffi Jones die Geschicke der Frauen-Nationalmannschaft bereits maßgeblich mitgestalten. Die 111-fache Ex-Nationalspielerin fungiert von sofort an neben Ulrike Ballweg als Assistentin von Bundestrainerin Silvia Neid - der sie nach den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 sowieso nachfolgt. sid

Die 42-Jährige, derzeit noch Direktorin für den Frauen- und Mädchenfußball beim DFB, soll ins Trainer-Geschäft reinschnuppern, doch mit der Rolle als reine Hütchen-Aufstellerin will sich Jones nicht zufriedengeben. "Ich will Erfahrung sammeln, aber auch Impulse setzen", sagte Jones gestern bei der Auftaktveranstaltung der Frauen-Fußball-Bundesliga in Frankfurt .

Jones ist Lizenztrainerin, hat aber noch keinerlei Erfahrung, was Team-Arbeit angeht.