| 00:00 Uhr

Jones da, Stars weg: DFB-Frauen starten heute in EM-Qualifikation

Halle/Saale. Die "Zukünftige" darf schon mitmischen, dazu eine neue Spielführerin und eine neue Nummer eins: Für die deutschen Fußballerinnen läuten die ersten beiden EM-Qualifikationsspiele heute (16/ZDF) gegen Ungarn und vier Tage später in Kroatien eine Phase des Umbruchs ein. sid

76 Tage nach dem enttäuschenden vierten Platz bei der WM in Kanada beginnt der Anfang vom Ende der Ära von Bundestrainerin Silvia Neid mit zwei Pflichtaufgaben - Nachfolgerin Steffi Jones kann sich als Assistentin in Ruhe einarbeiten. Nach Olympia 2016 übernimmt die 111-malige Nationalspielerin, die nach dem Job als OK-Chefin der WM 2011 vier Jahre lang als DFB-Direktorin für Frauen- und Mädchenfußball tätig war, das Ruder von Neid. Auch auf dem Platz hat der zweimalige Weltmeister ein neues Gesicht. Kapitänin Nadine Angerer und Torjägerin Celia Sasic sind gegangen. Zur neuen Spielführerin berief Neid Innenverteidigerin Saskia Bartusiak. Den Platz zwischen den Pfosten übernimmt Almuth Schult (wir berichteten).