| 21:20 Uhr

Jägersburg holt Punkt in Dirmingen

Jägersburg. Im Kellerduell der zweiten Frauen-Fußballbundesliga Süd zwischen dem SV Dirmingen und dem Vorletzten FSV Jägersburg trennten sich am Sonntagnachmittag auf dem Kunstrasenplatz des FV Eppelborn leistungsgerecht 1:1. Die 90 Minuten verliefen ausgeglichen. In der 35. Minute ging Jägersburg durch Michaela Hemmer in Führung

Jägersburg. Im Kellerduell der zweiten Frauen-Fußballbundesliga Süd zwischen dem SV Dirmingen und dem Vorletzten FSV Jägersburg trennten sich am Sonntagnachmittag auf dem Kunstrasenplatz des FV Eppelborn leistungsgerecht 1:1. Die 90 Minuten verliefen ausgeglichen. In der 35. Minute ging Jägersburg durch Michaela Hemmer in Führung. Doch zwei Minuten vor der Halbzeit passte die Hintermannschaft der Jägersburgerinnen nach einem Eckball nicht auf. Tanja Schwenk, die gefährliche Spielmacherin der Dirminger, glich aus. Nach der Halbzeit blieb der Gastgeber durch einige Standards gefährlich. Turbulent verlief die Schlussphase, als die Jägersburgerinnen durch Nina Rauh die Großchance in der 84. Minuten zum 2:1-Siegtreffer ausließen. Zwei Minuten später hatten die Jägersburgerinnen erneut kein Glück, als Lena Zimmermann nur die Latte traf. Patrizia Brocker, die Jägersbuger Trainerin: "Schade, wir hätten durchaus gewinnen können. Aber die Punkteteilung ging am Ende in Ordnung." Für Jägersburg war es die letzte Partie vor der Winterpause. In der Tabelle liegen die FSV-Frauen auf dem vorletzten Platz, punktgleich mit dem SV Dirmingen. Zum Drittletzten Löchgau fehlen Jägersburg zwei Punkte. Dieser Platz würde zum Ligaverbleib reichen. mh