| 23:17 Uhr

In Außenseiterrolle suchen Limbacher Spieler ihre Chance

Limbach. Für die Tischtennisspieler des TV 06 Limbach endet am Wochenende die Winterpause. Jeweils in der Hugo-Strobel-Halle in Altstadt erwartet der Regionalligist am Samstag um 15.30 Uhr den Vierten 1. FC Saarbrücken II und am Sonntag um zehn Uhr den Zweiten TTF Besseringen. Der TVL ist mit 6:12-Punkten Siebter

Limbach. Für die Tischtennisspieler des TV 06 Limbach endet am Wochenende die Winterpause. Jeweils in der Hugo-Strobel-Halle in Altstadt erwartet der Regionalligist am Samstag um 15.30 Uhr den Vierten 1. FC Saarbrücken II und am Sonntag um zehn Uhr den Zweiten TTF Besseringen. Der TVL ist mit 6:12-Punkten Siebter. Zu Rang fünf, der die direkte Qualifikation für die neue eingleisige Regionalliga bedeutet, beträgt der Abstand bereits sieben Zähler. Aber Platz sechs, der zum Relegationsspiel berechtigt, ist nur zwei Zähler entfernt. Der TVL muss auf seinen erkrankten Routinier Christian Schleppi verzichten. Für ihn rückt Marco Jäckel nach. Mit dabei ist der frischgebackene südwestdeutsche Meister im Doppel, Mirko Habel, und der Zweitplatzierte André Forsch. Dennoch ist der TVL in beiden Spielen klarer Außenseiter. sho