| 00:19 Uhr

Homburger Fußballnachwuchs sucht Stadtmeister

Homburg. Diesen Sonntag beginnt in der Sporthalle der Robert-Bosch-Schule (Virchowstraße) die Vorrunde zur Homburger Hallenfußballmeisterschaft der Jugend. Im Einsatz sind die A-, C-, F- und G-Jugend. Los geht es mit dem Nachwuchs der C-Jugend um zehn Uhr

Homburg. Diesen Sonntag beginnt in der Sporthalle der Robert-Bosch-Schule (Virchowstraße) die Vorrunde zur Homburger Hallenfußballmeisterschaft der Jugend. Im Einsatz sind die A-, C-, F- und G-Jugend. Los geht es mit dem Nachwuchs der C-Jugend um zehn Uhr. Dabei werden die Spielvereinigung Einöd-Ingweiler, der FSV Jägersburg, die SG Erbach, der SV Beeden, Titelverteidiger FC Homburg, SV Kirrberg, SV Bruchhof/Sanddorf und der TuS Lappentascherhof dabei sein. Ab 13.15 Uhr sind die F-Jugendkicker am Ball. Hier treffen der SV Beeden, Titelverteidiger FC Homburg, FSV Jägersburg und die SG Erbach in der Gruppe A aufeinander. In der zweiten Gruppe sind der SV Reiskirchen, der SV Bruchhof/Sanddorf und die Spvgg. Einöd am Ball. Anschließend werden um 15.05 die jüngsten Kicker (G-Jugend) im Einsatz sein. Die Teams kommen von der Spielvereinigung Einöd, dem SV Bruchhof/Sanddorf, dem FSV Jägersburg, dem FC Homburg, der SG Erbach und dem SV Reiskirchen. Die A-Jugend wird ab 16.15 Uhr ihre Endspielteilnehmer ermitteln. Gemeldet haben die Spvgg. Einöd, der SV Bruchhof-Sanddorf, der FC Homburg, der SV Kirrberg und der SV Reiskirchen. Die Gruppensieger qualifizieren sich für die Finalspiele am 7. Februar. Bei der A-Jugend werden die besten drei Teams im Finale dabei sein. Die B-, D- und E-Jugend-Spieler werden am 24. Januar in der Sport- und Spielhalle ihre Qualifikationsturniere bestreiten. mh