| 23:11 Uhr

Hoffenheim erkämpft ein 4:4 in Mainz

Mainz. In einem turbulenten Bundesliga-Spiel hat 1899 Hoffenheim beim FSV Mainz 05 einen Punkt erkämpft. Das Team von Trainer Julian Nagelsmann kam nach einem 1:4-Rückstand zur Halbzeit noch zu einem 4:4. Doppel-Torschütze Pablo de Blasis (3. Agentur

Minute/23.), Jhon Cordoba (27.) und Neuzugang Levin Öztunali (43.) hatten Mainz bei einem Gegentor von Sandro Wagner (39.) in der ersten Halbzeit klar auf die Siegerstraße gebracht, doch Mark Uth (71./73.) und der Ex-Mainzer Adam Szalai (84.) sicherten Hoffenheim noch das Remis.