| 00:00 Uhr

Hertha mit Jarstein im Tor „voll auf Sieg“ gegen Gladbach

Berlin. Hertha BSC wird auch in den nächsten Bundesligaspielen mit dem Norweger Rune Jarstein im Tor antreten. "Alle sind fit und gesund. Thomas noch nicht. Er macht noch Pause", erklärte der Berliner Trainer Pal Dardai vor der Heimpartie des Tabellen-Fünften (17 Punkte) an diesem Samstag gegen den Siebten Borussia Mönchengladbach (15). Agentur

Thomas Kraft fehlt wegen einer Schulterverletzung schon sechs Wochen. Er musste mehrere Trainingsversuche abbrechen. Jarstein trug mit zum überraschend starken Saisonstart des Hauptstadtclubs bei. Für die Partie gegen die Gladbacher, die unter Trainer André Schubert zuletzt in Liga und Pokal sechsmal gewannen, kündigte Dardai eine mutige Ausrichtung an: "Wir spielen voll auf Sieg."