| 00:17 Uhr

Henry Wiche gelingt die Revanche

 Die BTTF-Schülerinnen Leonie Molter (beim Aufschlag) und Kerstin Wolk sicherten sich im Doppel die Bronzemedaille. Foto: Wille
Die BTTF-Schülerinnen Leonie Molter (beim Aufschlag) und Kerstin Wolk sicherten sich im Doppel die Bronzemedaille. Foto: Wille
Zweibrücken. Henry Wiche vom TTC Nünschweiler und die Oberligaspielerin Selina Borbe vom TTA Kasch Vinningen heißen die Sieger der Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Schüler A am Sonntagmittag sich in der Turnhalle der Albert-Schweitzer-Schule in Ernstweiler. Mit der Resonanz von 27 Jungen und 23 Mädchen zeigte sich Schülerwart Matthias Reichert sehr zufrieden

Zweibrücken. Henry Wiche vom TTC Nünschweiler und die Oberligaspielerin Selina Borbe vom TTA Kasch Vinningen heißen die Sieger der Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Schüler A am Sonntagmittag sich in der Turnhalle der Albert-Schweitzer-Schule in Ernstweiler. Mit der Resonanz von 27 Jungen und 23 Mädchen zeigte sich Schülerwart Matthias Reichert sehr zufrieden.In den Einzelwettbewerben wurde zunächst die Gruppenphase eingeläutet, bevor ab dem Achtelfinale im K.o-System gespielt wurde. Ins Finale zog Lokalmatador Markus Schließmeyer von der VT Zweibrücken aber gegen Henry Wiche den Kürzeren, der sich damit für die Niederlage bei der Bezirksendrangliste Top 12 revanchierte. Dritte wurden André Halinski (TTA Kasch Vinningen) und Felix Quach (VT Zweibrücken).

Bei den Schülerinnen setzte sich Selina Borbe im Finale gegen die Nünschweiler Pfalzligaspielerin Lisa Girolimetto durch. Bronze erkämpften sich Sophie Semmet (TTC Nünschweiler) und Janine Haller (TTC Riedelberg).

Die Vinninger André Halinski/Julian Schäfer hielten im Doppelfinale die Favoriten Schließmeyer/Wiche (VT Zweibrücken/TTC Nünschweiler) in Schach. Henrik/Sostmann/Tristan Wolk von den ausrichtenden BTTF Zweibrücken erreichten den dritten Platz wie auch Nico Neuheisel/Simon Schön (SV Erlenbrunn/TTC Höhfröschen). Im Schülerinnen-Doppel setzten sich die Favoriten Lisa Girolimetto/Sophie Semmet (TTC Nünschweiler) im Finale klar gegen Janine Haller/Melissa Maurer (TTC Riedelberg/TTC Dahn) durch. Jaqueline Henner/Selina Weber (TTC Riedelberg/TTC Höhfröschen) und Kerstin Wolk/Leonie Molter (BTTF) mussten sich mit Bronze begnügen. wg