| 00:00 Uhr

Helmholtz-Schülerinnen in Zwischenrunde des Fritz-Walter-Cups

Zweibrücken/Landstuhl. Einen großartigen Erfolg verbuchen die Fußballmannschaften des Helmholtz-Gymnasiums Zweibrücken beim Schulwettbewerb um den Fritz-Walter-Cup. Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft haben sich nach ihren Gruppenspielen für die Zwischenrunde qualifiziert. red



Die Erste sicherte sich den Gruppensieg nach einem 2:2-Unentschieden gegen die IGS Contwig und einem 2:1-Sieg gegen die IGS Bertha von Suttner aus Kaiserslautern. Erfolgreichste Torschützin war Kaja Vogelgesang mit drei Treffern.

Der zweiten HHG-Mannschaft genügte nach zwei Siegen und einer Niederlage ein zweiter Platz zum Weiterkommen.