| 23:20 Uhr

Heilbronn erteilt EHC Zweibrücken eine Lehrstunde beim 8:3

Zweibrücken. Der EHC Zweibrücken "Hornets" verlor gestern Abend vor fast 400 Zuschauern zum Saisonabschluss gegen den EHC Heilbronn mit 3:8 (1:1/0:5/2:2). Die Niederlage bedeutet zugleich den Abstieg der Mannschaft von Kapitän André Nunold (Foto: pma) aus der Eishockey-Regionalliga Südwest. Das letzte Spiel war ein Spiegelbild der gesamten Saison

Zweibrücken. Der EHC Zweibrücken "Hornets" verlor gestern Abend vor fast 400 Zuschauern zum Saisonabschluss gegen den EHC Heilbronn mit 3:8 (1:1/0:5/2:2). Die Niederlage bedeutet zugleich den Abstieg der Mannschaft von Kapitän André Nunold (Foto: pma) aus der Eishockey-Regionalliga Südwest. Das letzte Spiel war ein Spiegelbild der gesamten Saison. Im ersten Drittel dem Gegner ebenbürtig, im zweiten Drittel durch Disziplinlosigkeit auffallend und im Schlussdrittel noch einmal alles auf eine Karte setzend. Zugleich wurde wieder eine Reihe von Chancen vergeben. Deutlich besser machte es Heilbronn, nutzte die wenigen Möglichkeiten eiskalt. Das Team war einfach cleverer.Nach dieser Niederlage können die "Hornets" die Spielklasse nur über eine Entscheidung am grünen Tisch halten. Denn die Eishockeyligen werden neu gestaltet. Die Tore für Zweibrücken erzielten Tomas Vodicka (2) und André Nunold. ulz