| 20:24 Uhr

Hechler schafft ersten Achttausender

 Simon Hechler hat die 8000er-Marke geknackt. Foto: pma
Simon Hechler hat die 8000er-Marke geknackt. Foto: pma
Homburg/ Chula Vista. Der Zehnkämpfer Simon Hechler vom Leichtathletik-Team Saar sorgte am vergangenen Wochenende beim Thorpe-Cup in Chula Vista (USA), bei dem sich Mehrkampf-Teams aus den USA und Deutschland gegenüber standen, für eine herausragende Leistung. Der 23-Jährige sammelte 8058 Punkte und knackte damit erstmals die für Zehnkämpfer magische 8000er Marke

Homburg/ Chula Vista. Der Zehnkämpfer Simon Hechler vom Leichtathletik-Team Saar sorgte am vergangenen Wochenende beim Thorpe-Cup in Chula Vista (USA), bei dem sich Mehrkampf-Teams aus den USA und Deutschland gegenüber standen, für eine herausragende Leistung. Der 23-Jährige sammelte 8058 Punkte und knackte damit erstmals die für Zehnkämpfer magische 8000er Marke. Bereits im Juli hatte Hechler in Ratingen mit 7903 Punkten daran gekratzt.Bei dem Wettkampf in den USA zeigte sich der 23-Jährige vom La-Team Saar über die zwei Tage auf einem konstant guten Niveau, leistete sich keinen Durchhänger und wurde damit am Ende mit dem Zehnkampf-Sieg belohnt.

Er bezwang den US-Amerikaner Joe Detmer, der 7846 Punkte erreichte sowie seine deutschen Teamkollegen Steffen Fricke (VfB Germania Halberstadt; 7845 Puntke) und Matthias Prey (Ahrensburger TSV; 7827 Punkte) deutlich.

Simon Hechler führte mit dieser herausragenden Leistung das deutsche Zehnkampf-Team mit 38 870 Punkten auch zum Mannschaftserfolg über die USA (38 006). red