| 00:45 Uhr

Handballfrauen des SV64 steigen in die Rückrunde ein

Zweibrücken. Ein für den Spielleiter völlig chaotisches Wochenende haben die Handballmanschaften des SV 64 Zweibrücken vor sich. Das Spiel der ersten Männermannschaft in der RPS-Oberliga bei der TSG Friesenheim wurde auf Wunsch der Gastgeber auf Donnerstag, 14

Zweibrücken. Ein für den Spielleiter völlig chaotisches Wochenende haben die Handballmanschaften des SV 64 Zweibrücken vor sich. Das Spiel der ersten Männermannschaft in der RPS-Oberliga bei der TSG Friesenheim wurde auf Wunsch der Gastgeber auf Donnerstag, 14. April, verlegt, sodass der Mannschaft von Trainer Stefan Bullacher, die sich mit 9:1-Punkten in die Weihnachtspause verabschiedet hat, noch eine weitere Woche zur Vorbereitung auf die Rückrunde bleibt.Das Spiel der Frauenmannschaft um Trainer Axel Koch (Foto: pma) wurde in die vereinseigene Halle der TSG Friesenheim verlegt. Es wird aber zum geplanten Termin am Sonntag um 13 Uhr angepfiffen. Das am 4. Dezember ausgefallene Regionalligaspiel der B 1-Jugend gegen die HSG Wittlich wird am Sonntag um 10.30 Uhr in der Ignaz-Roth-Halle nachgeholt. Der Mannschaft von Trainer Timo Steinbach kann sich nach dem 35:33-Erfolg gegen den TV Vallendar mit einem weiteren Sieg gegen das Schlusslicht einen hervorragenden Start in die Rückserie der "letzten" Regionalligasaison verschaffen.

Da im Verlaufe dieses Jahres die Regionalverbände innerhalb des Deutschen Handball-Bundes (DHB) angesichts der Strukturreformen aufgelöst werden, wird auch der Südwestdeutsche Handballverband zukünftig Geschichte sein. Bereits 2012 wird auch für Jugendmannschaften die RPS-Oberliga eingeführt, die mit der bisherigen Regionalliga nahezu identisch sein wird. Der Oberliga-Meister wird künftig an der Endrunde um die deutsche Jugendmeisterschaft teilnehmen. Für die A-Jugendmannschaften wird sogar eine Bundesliga eingeführt.

Die Spiele der B 2 in der Oberliga und der B 3 in der Bezirksklasse mussten verlegt werden, da ein Großteil der Spieler mit der Schule in Skifreizeit ist. Bei den Spielverlegungen wurde auch die Partie der zweiten Frauenmannschaft gegen HSG Schwarzenbach/Hermeskeil auf 18 Uhr verlegt. Das Spiel der D w wurde auf den 27. März verschoben. Schließlich erwischte es auch die E-Jugendmannschaften. Ihre Auswärtsspiele bei der JSG Südostsaar wurden von Sonntag auf Samstag verlegt. cg