| 22:04 Uhr

Handball-Bundesliga
Melsungen nach Sieg Tabellendritter

Kassel. () Die MT Melsungen hat die Pflichtaufgabe gegen Aufsteiger Die Eulen Ludwigshafen mit 25:19 (10:8) gelöst und sich auf den dritten Tabellenplatz der Handball-Bundesliga geschoben. Vor knapp 4000 Zuschauern war am gestrigen Abend Nationalspieler Tobias Reichmann mit sechs Toren bester Schütze für die Nordhessen, die nun 22:8 Punkte auf dem Konto haben.

() Die MT Melsungen hat die Pflichtaufgabe gegen Aufsteiger Die Eulen Ludwigshafen mit 25:19 (10:8) gelöst und sich auf den dritten Tabellenplatz der Handball-Bundesliga geschoben. Vor knapp 4000 Zuschauern war am gestrigen Abend Nationalspieler Tobias Reichmann mit sechs Toren bester Schütze für die Nordhessen, die nun 22:8 Punkte auf dem Konto haben.

Im Kampf gegen den Abstieg feierte Aufsteiger TuS N-Lübbecke mit dem 25:25-unentschieden (10:11) gegen den EHF-Cup-Sieger Frisch Auf Göppingen einen umjubelten Punktgewinn und gab mit 6:24 Zählern die Rote Laterne des Tabellenletzten an Mitaufsteiger TV Hüttenberg (5:23) ab.

Im dritten Spiel des Abends kam der SC Magdeburg gegen den TBV Lemgo zu einem klaren 35:28 (19:13)-Erfolg und verbesserte sich dadurch mit 20:12 Punkten auf Platz sechs.



(dpa)