| 00:00 Uhr

Handball: VTZ-Zweite verliert kampfbetontes Spiel in Schmelz

Zweibrücken. „Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Trotz aller Umstände haben sie eine tolle Partie gezeigt“, kommentierte der Trainer der VTZ-Zweiten, Mirko Pesic, die 19:24 (9:11)-Niederlage in der Handball-Sarlandliga beim HC Schmelz. jdr

Neben Dominik Rauch mussten Christopher Dahler sowie Torhüter Jadran Pesic ersetzt werden, der von Manuel Weinmann vertreten wurde. Um so erstaunlich war, dass die Gäste das Spiel offenhielten, wobei Torhüter Weinmann nach seiner Verletzungspause ein starker Rückhalt war. Die Schlüsselszene war beim 8:8 der Platzverweis des Torschützen Maurice Kaufeld nach einem unglücklichen Zusammenstoß, den die Schiedsrichter als Tätlichkeit auslegten. Das gab einen Bruch im VTZ-Spiel. Das nutzten die Gastgeber zur 11:9-Pausenführung. Nachdem die VTZ die Partie zur 12:11-Führung gedreht hatte, häuften sich die Zeitstrafen. Nun zeigte sich die Klasse des Dritten, der postwendend den Vorsprung auf 19:14 ausbaute. Wohl bäumten sich die Gäste gegen die Niederlage auf, doch Martin Rokay, der einige Jahre bei der VTZ gespielt hatte, führte seine Mannschaft zum 24:19-Heimsieg.

VTZ-Torschützen: Philipp Michel 3, Michael Bauer 3, Holger Stepp 1, Maximilian Reisel 2/1, Maurice Kaufeld 3/3, Daniel Kiefl 4, Maximilian Bölke 2 und Armin Beckmann 1.