| 23:17 Uhr

Handball: VTZ-Zweite hofft auf den ersten Sieg, Erste pausiert

Zweibrücken. Die Handball-Regionalligamannschaft der VTZ-Saarpfalz ist an diesem Wochenende spielfrei. Das Spiel wurde auf Wunsch der Gastgeber, TV Groß-Umstadt, auf den 25. Oktober verlegt. Nach dem überraschenden 32:31-Auswärtssieg bei der HF Untere Saar ist der Saisonstart der Zweibrücker bei 3:1-Zählern geglückt, angesichts der 0:8-Punkte in der vergangenen Saison

Zweibrücken. Die Handball-Regionalligamannschaft der VTZ-Saarpfalz ist an diesem Wochenende spielfrei. Das Spiel wurde auf Wunsch der Gastgeber, TV Groß-Umstadt, auf den 25. Oktober verlegt. Nach dem überraschenden 32:31-Auswärtssieg bei der HF Untere Saar ist der Saisonstart der Zweibrücker bei 3:1-Zählern geglückt, angesichts der 0:8-Punkte in der vergangenen Saison. Bestens gerüstet ist die Mannschaft von Trainer Christoph Luck für Samstag, 26. September, um 20 Uhr in der Westpfalzhalle gegen Aufsteiger VTV Mundenheim.Die zweite Mannschaft der VTZ-Saarpfalz erwartet am zweiten Spieltag der Saarlandliga die MSG HF Untere Saar II. Anwurf am Sonntag, 16 Uhr, in der Westpfalzhalle. Die Zweibrücker, die die Gäste in der vergangenen Runde zwei Mal besiegten, wollen an diese Erfolge anknüpfen. Doch der Vergleich hinkt. Denn der neue Trainer der zweiten Mannschaft, Andreas Grub (Foto: pma) musste mittlerweile Tobias Stauch, Sebastian Eisel und David Biehl an die Regionalligamannschaft abgeben. Trotz dieses personellen Aderlasses hofft der Zweibrücker Trainer auf den ersten Sieg.Bereits um elf tritt am Sonntag die C-Jugend der VTZ-Saarpfalz gegen die HSG St. Ingbert an. Um 14 Uhr tritt die A-Jugend im Oberligaspiel gegen die JSG Saarbrücken-West. dis