| 21:18 Uhr

Handball: THW Kiel und Füchse Berlin stehen im Final Four

Kiel. Die Handball-Bundesligisten THW Kiel und Füchse Berlin haben am Sonntag den Einzug ins Finalturnier der Handball-Champions-League erreicht. Vor allem das Weiterkommen der Füchse war eine Überraschung. Die Mannschaft gewann vor rund 9000 Zuschauern mit 29:18 (13:6) gegen das spanische Spitzenteam Ademar Leon und kam trotz der 23:34-Hinspielpleite sensationell weiter

Kiel. Die Handball-Bundesligisten THW Kiel und Füchse Berlin haben am Sonntag den Einzug ins Finalturnier der Handball-Champions-League erreicht. Vor allem das Weiterkommen der Füchse war eine Überraschung. Die Mannschaft gewann vor rund 9000 Zuschauern mit 29:18 (13:6) gegen das spanische Spitzenteam Ademar Leon und kam trotz der 23:34-Hinspielpleite sensationell weiter. Der schon festestehende deutsche Meister THW Kiel qualifizierte sich durch ein 33:27 gegen RK Zagreb souverän.Neben Kiel und Berlin haben AG Kopenhagen und Atletico Madrid das Final Four in Köln erreicht. Kopenhagen verlor beim FC Barcelona mit 33:36, hatte aber das Hinspiel in eigener Halle mit 29:23 gewonnen. Madrid drehte mit einem 31:24-Erfolg gegen RK Cimos Koper die 23:26-Hinspielniederlage noch rum. Das Final-Four-Turnier findet am 26. und 27. Mai in Köln statt.

Ein ähnlicher Husarenstreich gelang dem VfL Gummersbach im Europapokal der Pokalsieger. Der Bundesligist schlug in einer Nervenschlacht Celje Pivovarna Lasko mit 32:25 (16:9) und zog ins deutsche Finale gegen die SG Flensburg-Handewitt ein. dpa