| 22:10 Uhr

Handball: Erste Anklagen im Skandal um den THW Kiel

Kiel. Die Kieler Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen den ehemaligen Geschäftsführer des Handball-Bundesligisten THW Kiel, Uwe Schwenker, sowie den Ex-Trainer Zvonimir Serdarusic offiziell abgeschlossen und gegen beide Anklage wegen Betrugs erhoben

Kiel. Die Kieler Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen den ehemaligen Geschäftsführer des Handball-Bundesligisten THW Kiel, Uwe Schwenker, sowie den Ex-Trainer Zvonimir Serdarusic offiziell abgeschlossen und gegen beide Anklage wegen Betrugs erhoben. Wie die Behörde gestern mitteilte, wird ihnen zur Last gelegt, im Zusammenhang mit dem Champions-League-Finalrückspiel 2007 gegen die SG Flensburg-Handewitt den polnischen Schiedsrichtern einen höheren fünfstelligen Geldbetrag "zugewendet zu haben". Wäre der Europäischen Handballföderation (EHF) diese Geldzuwendung bekannt gewesen, hätte sie das Endspiel mit anderen Referees neu angesetzt oder annulliert, heißt es in der Mitteilung. Folglich wäre die Siegprämie in Höhe von 320 000 Euro nicht an die siegreichen Kieler ausgezahlt worden. dpa