| 00:00 Uhr

Handball: Bitter kehrt ins deutsche Tor zurück

Berlin. Tennis: Rittner rät Lisicki zu Auszeit Tennis-Bundestrainerin Barbara Rittner rät der schwächelnden Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki zu einer Auszeit. Lisicki war unter anderem in der vergangenen Woche beim WTA-Turnier in Indian Wells zum Auftakt gegen die Weltranglisten-241. dpa

Aleksandra Wozniak aus Kanada ausgeschieden.

Haas im Achtelfinale von Indian Wells

Tennis-Profi Tommy Haas steht beim mit 4,72 Millionen Dollar dotierten ATP-Turnier von Indian Wells im Achtelfinale. Knapp drei Wochen vor seinem 36. Geburtstag setzte sich Deutschlands Nummer eins in der Nacht zu Dienstag in Runde drei mit 7:6 (7:3) und 6:2 gegen Kei Nishikori aus Japan durch. In der Runde der besten 16 steht Haas dem Schweizer Roger Federer gegenüber.

Handball: Bitter kehrt ins deutsche Tor zurück

Torhüter Johannes Bitter kehrt nach drei Jahren Pause in die deutsche Handball-Nationalmannschaft zurück. Der 31-Jährige vom HSV Hamburg wird in der Weltmeisterschafts-Relegation im Juni gegen Polen zum Aufgebot gehören. Das gab der Deutsche Handball-Bund gestern bekannt. Bitter war im März 2011 nach dem WM-Debakel in Schweden zurückgetreten, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen.

Box-Weltmeister Huck erleidet Daumenbruch



Box-Weltmeister Marco Huck wird seinen WBO-Titel im Cruisergewicht gegen den unbesiegten Italiener Mirko Larghetti (31) nicht wie geplant am 29. März in Berlin verteidigen können. Der 29-Jährige erlitt im Sparring einen Daumenbruch an der Schlaghand und wird die nächsten Wochen nicht trainieren können. Das gab Hucks Management gestern bekannt. Ob der WM-Kampf nachgeholt wird, ist noch nicht klar.