| 23:20 Uhr

Grundsätzlich glaubt Löw an Ballack - aber er hat auch Bedenken

Berlin. Joachim Löw sieht auch nach der erneuten Verletzung von Michael Ballack eine Comeback-Chance für den DFB-Kapitän. "Grundsätzlich denke ich schon, dass Michael Ballack nochmal zurückkommen kann, denn er ist von einem enormen Ehrgeiz getrieben. Und er war es stets gewohnt, sich dem Konkurrenzkampf zu stellen", erklärte der Bundestrainer in der "Badischen Zeitung"

Berlin. Joachim Löw sieht auch nach der erneuten Verletzung von Michael Ballack eine Comeback-Chance für den DFB-Kapitän. "Grundsätzlich denke ich schon, dass Michael Ballack nochmal zurückkommen kann, denn er ist von einem enormen Ehrgeiz getrieben. Und er war es stets gewohnt, sich dem Konkurrenzkampf zu stellen", erklärte der Bundestrainer in der "Badischen Zeitung". Allerdings sei die Situation für Ballack, der wegen einer Fraktur im Schienbeinkopf voraussichtlich für weitere sechs Wochen ausfällt, nicht einfach. "Die Zeit läuft weiter, die Entwicklung geht weiter. Neue, junge Spieler rücken nach", sagte Löw. Generell gelte nicht nur für Michael Ballack: "Irgendwann muss jeder erkennen, dass die Zeit vorbei ist, in der man Top-Leistungen bringen kann." dpa