| 23:15 Uhr

Großsteinhausen war im Angriff zu ungefährlich

Bezirksklasse Süd: SG Thaleischweiler - SV Großsteinhausen 3:0 (2:0). Thaleischweiler bestimmte größtenteils das Spiel. Großsteinhausen hatte in jeder Halbzeit zehn starke Minuten. Doch dabei ergaben sich aber keine nennenswerte Tormöglichkeiten für die Gäste. Anders die Gastgeber. Außer den drei Treffern von Ronny Schäfer (25./32./75

Bezirksklasse Süd:SG Thaleischweiler - SV Großsteinhausen 3:0 (2:0). Thaleischweiler bestimmte größtenteils das Spiel. Großsteinhausen hatte in jeder Halbzeit zehn starke Minuten. Doch dabei ergaben sich aber keine nennenswerte Tormöglichkeiten für die Gäste. Anders die Gastgeber. Außer den drei Treffern von Ronny Schäfer (25./32./75.) trafen die Thaleischweiler noch zwei Mal die Latte und den Pfosten. Ein höherer Sieg für die Gastgeber war leicht möglich. Kreisliga West:FC Höhfröschen - TuS Winzeln 3:4 (2:1). Jürgen Brenner hatte in der 88. Minute den Ausgleich für Höhfröschen auf dem Fuß. Doch er traf nur den Pfosten. Brenner (3./25.) hatte die Gastgeber in der überlegen geführten ersten Hälfte in Führung gebracht und traf schon vor der Pause den Pfosten. Durch ein Eigentor kam Winzeln heran. Die Gäste witterten Morgenluft und Falco Freyer (2) sowie Andreas Fischer brachten Winzeln in Führung. Timo Müller (83.) gelang nur noch der Anschlusstreffer. sf