| 23:18 Uhr

Fußball
Grindel findet Chinas U20 „eine prima Sache“

Hannover. DFB-Präsident Reinhard Grindel hat vor dem heutigen Treffen mit Ultra-Gruppierungen zentrale Kritikpunkte am modernen Fußball verteidigt. „Ich habe das Ziel, deutlich zu machen, dass das Thema mit der chinesischen U20 eine prima Sache ist“, sagte Grindel gestern auf der Bundeskonferenz der Fanprojekte.

Die U20 soll zur Rückrunde gegen die Teams der Regionalliga Südwest spielen.