| 23:22 Uhr

Gipfeltreffen der Kreisliga West in Wattweiler

Kreisliga West: Die Spvgg. Battweiler-Reifenberg und der TuS Wattweiler liegen punktgleich an der Tabellenspitze der Kreisliga West. Am Sonntag, 14.30 Uhr, treffen die beiden Spitzenteams in Wattweiler aufeinander. "Das ist für beide Mannschaften ein Sechs-Punkte-Spiel", meinte Wattweilers Spielertrainer Christian Kolenda

Kreisliga West: Die Spvgg. Battweiler-Reifenberg und der TuS Wattweiler liegen punktgleich an der Tabellenspitze der Kreisliga West. Am Sonntag, 14.30 Uhr, treffen die beiden Spitzenteams in Wattweiler aufeinander. "Das ist für beide Mannschaften ein Sechs-Punkte-Spiel", meinte Wattweilers Spielertrainer Christian Kolenda. Von einer Vorentscheidung um die Meisterschaft wollte er noch nicht sprechen. "Die Saison ist noch lang."Die Wattweiler haben gegen Battweiler-Reifenberg noch was gutzumachen. In der Vorrunde unterlag Wattweiler mit 2:5. "Da haben wir völlig zurecht verloren", blickt Kolenda zurück. Wattweiler wird das Spiel offensiv angehen. Da Kolenda auch mit einer offensiven Gästemannschaft rechnet, erwartet der Wattweiler Trainer "ein interessantes Spiel".

Auch für den Spielertrainer der Spvgg. Battweiler, Björn Hüther, ist es ein wichtiges Spiel. "Aber entschieden wird noch nichts." Zumal Hornbach und Weselberg nicht weit hinter den Spitzenteams rangieren. Deshalb möchte Hüther mindestens einen Punkt mitnehmen. "Aber unser Ziel ist ein Sieg." Hüther erwartet, dass sich Wattweiler für die klare Niederlage revanchieren möchte. "Aber das hält uns nicht ab, selbst nach vorne zu spielen." Hüther sieht die beiden Teams "auf Augenhöhe". sf Foto: pma/ulz