| 00:20 Uhr

Gersheimer Judokas auf Medaillenjagd

Gersheim. Auch in diesem Jahr sind Kämpfer des Gersheimer Judo Clubs bei den Saarlandmeisterschaften im Sportzentrum Homburg- Erbach erfolgreich gewesen. Der frisch gebackene Dan-Träger Daniel Thomann aus Walsheim war zwar ein Kilo zu schwer und stieg dadurch ungewollt in die Gewichtsklasse bis 100 Kilo auf, konnte sich aber auch gegen die schwereren Gegner durchsetzen

Gersheim. Auch in diesem Jahr sind Kämpfer des Gersheimer Judo Clubs bei den Saarlandmeisterschaften im Sportzentrum Homburg- Erbach erfolgreich gewesen. Der frisch gebackene Dan-Träger Daniel Thomann aus Walsheim war zwar ein Kilo zu schwer und stieg dadurch ungewollt in die Gewichtsklasse bis 100 Kilo auf, konnte sich aber auch gegen die schwereren Gegner durchsetzen. Im Kampfmodus Jeder gegen Jeden traf er zuerst auf Bundesliga-Kämpfer Johann Bolender. "Es war ein Kampf auf Zeit. Ich konnte die Niederlage lediglich um zwei oder drei Minuten herauszögern", blickt Thomann zurück. Doch gleich im nächsten Kampf lief er zur Höchstform auf. Höchstwertung IpponSein Gegenüber hatte keine Chance und musste sich mit der Höchstwertung Ippon und einem Mattenabdruck im Gesicht geschlagen geben. Auch seinem Nachfolger erging es nicht besser. Bei Patrick Tietze setzte er einen Armhebel an und zwang ihn zur Aufgabe. Einen verdienten zweiter Platz konnte er abschließend für sich verbuchen und sich parallel für die Einzelmeisterschaft Südwest, die am Samstag, 19. Oktober, in Weilerbach bei Kaiserslautern, ausgetragen wird, qualifizieren. Diese Qualifikation erreichte auch die 24-jährige Yvonne Ploetz, nachdem sie in der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm die Goldmedaille mit nach Hause nehmen durfte. Es war ihr erster Turnierauftritt seit neun Jahren.red