| 00:00 Uhr

Generalprobe ohne große Bedeutung

 Gegen Bietigheim wollen Miroslav Hantak (Mitte) und der EHCZ Selbstvertrauen für die Abstiegsrunde tanken. Foto: Wittenmeier
Gegen Bietigheim wollen Miroslav Hantak (Mitte) und der EHCZ Selbstvertrauen für die Abstiegsrunde tanken. Foto: Wittenmeier FOTO: Wittenmeier
Zweibrücken. Von einer echten Generalprobe kurz vor der Abstiegsrunde kann keine Rede sein. Nur fünf Spieler standen EHC-Trainer Drewniak unter der Woche im Training zur Verfügung, das Heimspiel gegen Bietigheim 1b verkommt zum Muster ohne Wert. Von Merkur-MitarbeiterMartin Wittenmeier

Am Sonntag, 18.30 Uhr, bestreitet der EHC Zweibrücken sein letztes Hauptrundenspiel in der Regionalliga Südwest. Dann empfangen die Hornets den Tabellendritten, SC Bietigheim Steelers 1b, in der Peter-Cunningham-Memorial-Arena. Aus sportlicher Sicht ist die Partie für den EHC ohne Bedeutung, Trainer Richard Drewniak fordert von seiner Mannschaft dennoch einen couragierten Auftritt: "Wir wollen uns besser präsentieren als zuletzt. Das sind wir unseren Fans schuldig. In erster Linie ist es aber wichtig, dass sich so kurz vor der Abstiegsrunde kein Spieler mehr verletzt, und wir uns keine Sperren einhandeln." Bietigheim, die im November in Zweibrücken ihre erste Saisonpleite kassierten, können mit einem Sieg in der Tabelle noch an Hügelsheim vorbeiziehen. Dementsprechend warnt Drewniak vor einem motivierten Gegner: "Die haben noch die Option auf Rang zwei und werden mit Sicherheit alles an Spielern aufbieten, was zur Verfügung steht. Dann sind wir definitiv in der Außenseiterrolle."

Auch am Sonntag fehlen wieder etliche Stammkräfte. Radovan Pastorek, Georg Hähn, Bernd Hartfelder, Pascal Sefrin, Tim und Marc Amend sowie Stephan Machura, der sich im Pokalspiel gegen Mainz am Knie verletzt hat, fallen aus.

Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Michael Neumann, den derzeit eine Erkältung plagt. Dafür sollen Martin Dessloch und Pascal Beetz sowie einige Akteure aus der zweiten Mannschaft wieder zum Einsatz. Im Sturm setzt Drewniak auf Miroslav Hantak und Lukas Srnka.

Spieltermine der Hornets in der Abstiegsrunde: Sonntag, 2. März, 18.30 Uhr, EHCZ - EHC Freiburg 1b; Freitag, 14. März, 20 Uhr, Stuttgart Rebels - EHCZ; Sonntag, 16. März, 19 Uhr, Rhein-Neckar Stars - EHCZ; Sonntag, 23. März, 18.30 Uhr, EHCZ - Maddogs Mannheim