| 23:43 Uhr

NHL-Rekordspieler bleibt
Geglückter Olympia-Test der DEB-Auswahl

Füssen. Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm hat seinen neuen Vertrag doch noch vor den Olympischen Winterspielen unterschrieben. Vier Tage vor dem Auftakt in Pyeongchang verlängerte der 39-Jährige bis 2022, wie der Deutsche Eishockey-Bund am Montag in Füssen mitteilte. „Grundsätzlich lagen wir ohnehin immer auf einer Wellenlänge. Jetzt wollen wir den eingeschlagenen Weg weitergehen“, sagte Sturm.

Das deutsche Eishockey-Nationalteam geht sein Olympia-Comeback nach einem erkämpften Prestigeerfolg über die Schweiz mit Selbstvertrauen an. Am Abend vor der Abreise nach Südkorea gewann die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm, der am Montag seinen Vertrag bis 2022 verlängert hat, in Kloten mit 2:1 (0:0, 1:0, 0:1) nach Verlängerung. Im einzigen Olympia-Test erzielte der Münchner Dominik Kahun 18 Sekunden vor Ende der Overtime den entscheidenden Treffer. Mannheims David Wolf hatte die Deutschen zuvor mit einem energischen Solo in Führung gebracht (26. Minute). Ramon Untersander hatte zum verdienten Ausgleich (55.) getroffen.