| 23:15 Uhr

Fußballkrone aufgesetzt

Erbach. Jubel bei der AH 32 der Spielvereinigung Einöd. Mit einem 4:1-Sieg im Endspiel gegen die SG Erbach wurden die Einöder neuer Hallenfußball-Stadtmeister im Erbacher Sportzentrum. Platz drei sicherte sich der FSV Jägersburg nach einem 3:0-Erfolg gegen den SV Kirrberg. Zehn Mannschaften waren bei diesem Titelkampf in zwei Vorrundengruppen angetreten

Erbach. Jubel bei der AH 32 der Spielvereinigung Einöd. Mit einem 4:1-Sieg im Endspiel gegen die SG Erbach wurden die Einöder neuer Hallenfußball-Stadtmeister im Erbacher Sportzentrum. Platz drei sicherte sich der FSV Jägersburg nach einem 3:0-Erfolg gegen den SV Kirrberg. Zehn Mannschaften waren bei diesem Titelkampf in zwei Vorrundengruppen angetreten.Die SG Erbach setzte sich mit Siegen gegen Beeden (5:0), Schwarzenbach (3:1) und Union Homburg (3:2) und einem 3:3 gegen den SV Kirrberg durch. Kirrberg besiegte Schwarzenbach mit 2:0 und Beeden mit 6:0 und spielte 2:2 gegen Union Homburg.In der Gruppe zwei boykottierte die DJK Erbach nach einer Zwei-Minuten-Zeitstrafe gegen den FC Homburg aus Protest das Turnier. Der Gruppensieger Spvgg. Einöd gewann gegen FSV Jägersburg (1:0), gegen FC Homburg (4:1) und spielte gegen SV Reiskirchen 1:1. Zweiter wurde Jägersburg. Titelverteidiger SV Reiskirchen schied als Dritter aus. Platz vier belegte der FCH. Im Halbfinale schlug die SG Erbach den FSV Jägersburg mit 2:1. 1:1 stand es im zweiten Halbfinale zwischen dem SV Kirrberg und Einöd, ehe sich die Spvgg. mit 5:4 im Siebenmeterschießen durchsetzte. 3:0 gewann der FSV nach Treffern von Marco Emich (2) und Rustem Hussein mit 3:0 gegen den SV Kirrberg. Im Finale sorgten Martin End, Dietmar Pitz und Wolfgang Stauder für die 3:0-Führung der Einöder, ehe Khalid Kaskash auf 1:3 verkürzte. Christian Lintz besorgte schließlich den 4:1-Endstand. mh