| 21:19 Uhr

Fußball-Verbandspokal: Großsteinhausen prüft die SG Eppenbrunn

Zweibrücken. Der Fußball-Verbandspokal Südwest wird an diesem Mittwoch mit der dritten Runde fortgesetzt. Dabei spielt der Landesligist VfB Waldmohr um 19 Uhr beim Bezirksligisten Olympia Ramstein. Nach der 2:4-Heimniederlage gegen Birkenfeld kann die Mannschaft des Spielertrainers Thorsten Lahm im Pokal etwas gutmachen und neues Selbstvertrauen für den Punktspiel-Alltag schöpfen

Zweibrücken. Der Fußball-Verbandspokal Südwest wird an diesem Mittwoch mit der dritten Runde fortgesetzt. Dabei spielt der Landesligist VfB Waldmohr um 19 Uhr beim Bezirksligisten Olympia Ramstein. Nach der 2:4-Heimniederlage gegen Birkenfeld kann die Mannschaft des Spielertrainers Thorsten Lahm im Pokal etwas gutmachen und neues Selbstvertrauen für den Punktspiel-Alltag schöpfen. Der SV Großsteinhausen hat ebenfalls um 19 Uhr die SG Eppenbrunn zu Gast. Großsteinhausen ist mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet. Dabei zeigte die Elf von Trainer Volker Malter noch keine überzeugende Leistung. Dem Landesligisten Eppenbrunn gelang am vergangenen Sonntag der erste Sieg mit 3:0 gegen die SG Meisenheim.Verbandsligist SG Rieschweiler steigt erst in der nächsten Runde am Mittwoch, 5. September, und Oberligist SVN Zweibrücken in der fünften Runde am Mittwoch, 3. Oktober, in das Pokalgeschehen ein.

Im Kreispokal Kusel-Kaiserslautern empfängt heute, 18.30 Uhr, die zweite Mannschaft der SG Bechhofen-Lambsborn den Tabellenführer der Bezirksklasse Mitte, VfB Reichenbach. sf