| 21:17 Uhr

Fußball unterm Hallendach

 Die Schiedsrichter Fabian Vollmar (links) und Alexander Seiberth ziehen die Hallenfußball-Turniere. Foto: Jörg Jacobi
Die Schiedsrichter Fabian Vollmar (links) und Alexander Seiberth ziehen die Hallenfußball-Turniere. Foto: Jörg Jacobi
Zweibrücken. Als Alexander Seiberth und Fabian Vollmar auch noch den Titelverteidiger SG Rieschweiler in die Gruppe B gezogen hatten, meinte Schiedsrichter-Obmann Ralf Vollmar: "Das ist eine Hammergruppe." Der Landesligist Rieschweiler gewann im vergangenen Jahr die erste Futsal-Meisterschaft des Fußballkreises Zweibrücken-Pirmasens Von Merkur-Mitarbeiter Fritz Schäfer

Zweibrücken. Als Alexander Seiberth und Fabian Vollmar auch noch den Titelverteidiger SG Rieschweiler in die Gruppe B gezogen hatten, meinte Schiedsrichter-Obmann Ralf Vollmar: "Das ist eine Hammergruppe." Der Landesligist Rieschweiler gewann im vergangenen Jahr die erste Futsal-Meisterschaft des Fußballkreises Zweibrücken-Pirmasens.In diesem Jahr hat er es in der Gruppe mit den Oberligisten SVN Zweibrücken, FK Pirmasens, dem Bezirksligisten VB Zweibrücken und dem SSV Höheinöd II zu tun. In Gruppe A spielen Eppenbrunn, Leimen, die die Futsal-Kreismeisterschaft am Sonntag, 27. Dezember, zehn Uhr, in der Zweibrücker Westpfalzhalle eröffnen, Fehrbach, Herschberg und Höheinöd I. "Das sind doppelt so viele Teams wie im vergangenen Jahr", erklärte Ralf Vollmar. Ohne Bande und ohne Grätschen seien die Spiele viel ruhiger, stellte Seiberth im vergangenen Jahr fest.Während die Futsal-Meisterschaft zusammen mit dem Kreissportausschuss organisiert wird, sind die Zweibrücker AH-Meisterschaft allein Sache der Schiedsrichter-Vereinigung. Seit 1999 haben sich die Turniere für die Altersklassen Ü 30, Ü 35 und Ü 40 bewährt. Insgesamt nehmen 28 Teams teil. Mit Höheischweiler, Hengsberg, Medelsheim-Brenschelbach und Höheinöd-Thaleischweiler sind auch vier Mannschaften erstmals dabei. Im vergangenen Jahr nahm der SV Großsteinhausen alle drei Wanderpokale mit in den Scheuerwald. Die Ü 40-Teams spielen ebenfalls am Sonntag, 18 Uhr. In Gruppe A spielen Höhmühlbach, Großsteinhausen, Stambach, Hornbach, Hermersberg und DJK Bexbach; in Gruppe B SG Zweibrücken, FC Rodalben, Höheinöd, VB Zweibrücken, Wiesbach-Bechhofen und Niederauerbach.Am Montag, 28. Dezember, 18 Uhr, spielen die Ü 30-Teams der VB Zweibrücken, Hengsberg, Medelsheim, Großsteinhausen, Knopp. Winterbach-Käshofen und Höheischweiler. Am Dienstag, 29. Dezember, 18 Uhr spielen beim Ü 35-Turnier in Gruppe A VB Zweibrücken, Stambach, Großsteinhausen, Niederauerbach und Hornbach; in Gruppe B SG Zweibrücken, Rimschweiler, Höheischweiler und Martinshöhe.Den Abschluss bilden am 30. Dezember, drei Turniere mit Schiedsrichter-Vereinigungen mit 24 Teams. Dabei sind auch Mannschaften aus Hessen, Bayern und der Schweiz.