| 23:19 Uhr

Fußball: Schlüsselspiel für VfL Bochum gegen Eintracht Frankfurt

Bochum. Nach fünf Spielen ohne Sieg und nur noch vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz steht der VfL Bochum in der Fußball-Bundesliga mit dem Rücken zur Wand. "Von außen betrachtet kann man von einer Krise sprechen

Bochum. Nach fünf Spielen ohne Sieg und nur noch vier Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz steht der VfL Bochum in der Fußball-Bundesliga mit dem Rücken zur Wand. "Von außen betrachtet kann man von einer Krise sprechen. Ich bin aber fest davon überzeugt, dass wir den Klassenverbleib schaffen, selbst wenn wir nicht gegen Frankfurt gewinnen", sagte Bochums Trainer Heiko Herrlich (Foto: dpa) vor der Partie heute um 20.30 Uhr gegen Eintracht Frankfurt. Dabei trifft die Revier-Elf auf einen selbstbewussten Gegner, der zwar seit 15 Jahren in Bochum nicht mehr gewonnen hat, aber dafür mit der Empfehlung eines 2:1-Sieges gegen Bayern München anreist. Für die Mannschaft von Trainer Michael Skibbe, die sich mit 38 Punkten in der oberen Tabellenhälfte eingenistet hat, ist der Sieg gegen die Bayern Geschichte. "Bochum ist kein Leichtgewicht", befand Skibbe, der sein Elf nach dem Erfolg gegen München umstellen wird. Kapitän Christoph Spycher fällt mit Knieproblemen aus, dafür kehren die zuletzt gesperrten Patrick Ochs, Selim Teber und Maik Franz in den Kader zurück. "Es stehen schwere Entscheidungen und keine leichten Gespräche an. Ich habe mich noch nicht entschieden", sagte Skibbe. dpa