| 00:00 Uhr

Fußball-Schiris ringen um Nachwuchs

Kreisschiedsrichterobmann, Klaus Weber (links), mit den Geehrten Sascha Braun, Hans-Joachim Ruffing, Horst Böffel und Dirk Forner. Foto: ott
Kreisschiedsrichterobmann, Klaus Weber (links), mit den Geehrten Sascha Braun, Hans-Joachim Ruffing, Horst Böffel und Dirk Forner. Foto: ott FOTO: ott
Ballweiler. Während die Schiedsrichter-Gruppe Blies zum Jahresauftakt langjährig tätige Unparteiische geehrt hat, wurde beim Neujahrsempfang aber auch auf den Nachwuchsmangel hingewiesen. 2013 kam hier kein neuer Schiri hinzu. ott

Der langjährige Obmann der Schiedsrichter-Gruppe Blies, Hans-Joachim Ruffing, ist im Sportheim der DJK Ballweiler-Wecklingen vom Schiedsrichter-Obmann des Ostsaarkreises, Klaus Weber, mit der goldenen Ehrennadel mit Lorbeerkranz des Saarländischen Fußball-Verbandes (SFV) ausgezeichnet worden. Ruffing, der dem SV Brenschelbach angehört, ist seit 30 Jahren als Schiedsrichter auf den Sportplätzen der Region unterwegs. Die gleiche Ehre wurde auch Sascha Braun, Lehrwart der Gruppe, zuteil. Er pfeift für die DJK Ballweiler-Wecklingen. Schon 35 Jahre leitet Horst Böffel vom SC Blieskastel-Lautzkirchen Spiele. Er wurde mit der goldenen Verbands-Ehrennadel ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhielt auch der amtierende Obmann, Dirk Forner, Schiedsrichter für den SV Breitfurt. Er kann auf 20 Jahre zurückblicken. Jean-Michel Caillas, Schiri für den SC Blieskastel-Lautzkirchen, der urlaubsbedingt an der Ehrung nicht teilnehmen konnte, ist fünf Jahre Referee und frischer Inhaber der bronzenen Ehrennadel.

Während des Jahresauftaktes und Neujahrsempfanges attestierte Weber seinen Kollegen in der Blies-Gruppe, dass sie im vergangenen Jahr ihre Herausforderungen mit Bravour gemeistert und sich erfolgreich den Aufgaben des Fußballsports als Unparteiische gestellt hätten. Er kündigte an, dass die Versammlung zur Neuwahl der Führungsriege im Schiedsrichter-Ostsaarkreis am 21. März im Oberbexbacher Volkshaus stattfinden werde. Dirk Forner bedauerte, dass keine neuen Schiedsrichter hinzugekommen sind. Immerhin müssten über die zwölf Monate rund 700 Spiele besetzt werden. Dazu sei Nachwuchs dringend notwendig. Am 15. März beginne im Sportheim des SV Bexbach wieder ein Anwärterlehrgang. Interessenten könnten sich bei ihm, Tel. (0171) 8365200, melden.

Forner war aber stolz darauf, dass 2013 keine angesetzte Begegnung wegen Schiedsrichterproblemen habe abgesagt werden müssen, alle Partien besetzt werden konnten. Da jedoch die Anzahl der Jugendspiele drastisch zurückgegangen sei, fehle es an Einsatzmöglichkeiten für die älteren Schiris, die immer noch mit Leib und Seele bei der Sache seien. Dazu zähle insbesondere Norbert Kohl (DJK Ballweiler), mit 78 Jahren ältester in der Gruppe. Der jüngste ist der 16-jährige Mathias Huppert (SV Altheim-Böckweiler). Während Felix Herrmann (SV Blickweiler) als derzeit einziger Spiele bis hinauf in die Verbandsliga leiten kann, befindet sich Pascal Frenzel (SV Altheim-Böckweiler) in der Aufstiegsrunde dorthin.

Zum Thema:

Auf einen Blick Schiedsrichter-Gruppe Blies: Zahl der Schiedsrichter: 35; Schiedsrichterobmann: Dirk Forner, Lehrwart: Sascha Braun, Kassierer: Lothar Hartz, Ausschuss-Mitglieder: Achim Schmidt, Pascal Frenzel, Karl Jank, Thomas Stopp, Ladi Wyniarskyji und Karl-Heinz Forsch. ott