| 21:10 Uhr

FSV-Torhüter Philipp Luck hält den Sieg fest

FSV Jägersburg - SV Hasborn 3:1 (2:1). Der FSV Jägersburg bleibt zu Hause eine Macht. Der Mannschaft von Trainer Marco Emich gelang gegen den Oberliga-Absteiger SV Hasborn der achte Heimsieg sie verteidigte ihre weiße Heimweste. Vor 250 Zuschauern gingen die Gastgeber mit einem Kopfball von Lars Knobloch (18.) in Führung. Wohl glichen die Gäste durch Mike Bach (32

FSV Jägersburg - SV Hasborn 3:1 (2:1). Der FSV Jägersburg bleibt zu Hause eine Macht. Der Mannschaft von Trainer Marco Emich gelang gegen den Oberliga-Absteiger SV Hasborn der achte Heimsieg sie verteidigte ihre weiße Heimweste. Vor 250 Zuschauern gingen die Gastgeber mit einem Kopfball von Lars Knobloch (18.) in Führung. Wohl glichen die Gäste durch Mike Bach (32.) aus, aber vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff markierte Matthias Stumpf die erneute Führung. FSV-Torhüter Philipp Luck stand nach der Pause im Mittelpunkt, als er innerhalb weniger Sekunden mit zwei Glanzparaden den Ausgleich verhinderte. Den Schlusspunkt setzte Knobloch mit seinem zweiten Treffer (87.), als er eine Hereingabe von Sascha Meyer zum 3:1 verwandelte. Mit diesem Erfolg festigte Jägersburg Platz vier in der Tabelle.FC Reimsbach - FC Palatia Limbach 3:1 (1:0). Einen Rückschlag im Kampf um den Klassenverbleib erlitt Palatia Limbach im Kellerduell, Drittletzter gegen Zweitletzter. Die druckvolleren Gastgeber gingen durch Alex Schmidt (20.) in Führung und waren auch in der Folge die überlegenere Mannschaft. Somit war auch das 2:0 durch Steffen Schommer (65.) verdient.

Limbach wachte erst Mitte der zweiten Halbzeit auf und kam durch einen Foulelfmeter von Matthias Diedrich (75.) zum Anschlusstreffer. Aber alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn machte fünf Minuten später Torjäger Marco Buchheit mit einem verwandelten Foulelfmeter zum 3:1-Endstand zunichte. mh