| 21:21 Uhr

FSV Jägersburg lässt die Spvgg. Hangard abblitzen

Saarlandliga: FSV Jägersburg - Spvgg. Hangard 4:1 (2:1). Mit dem dritten Sieg in Folge verbesserte sich der FSV Jägersburg um Trainer Marco Emich (Foto: pma) auf Platz fünf in der Tabelle. Der Sieg gegen den Aufsteiger am Samstagnachmittag war nie in Gefahr. Jonas Bonaventura (9

Saarlandliga: FSV Jägersburg - Spvgg. Hangard 4:1 (2:1). Mit dem dritten Sieg in Folge verbesserte sich der FSV Jägersburg um Trainer Marco Emich (Foto: pma) auf Platz fünf in der Tabelle. Der Sieg gegen den Aufsteiger am Samstagnachmittag war nie in Gefahr. Jonas Bonaventura (9.) erzielte zwar in der Anfangsphase die Führung für die Gastgeber, aber schon drei Minuten später glich Daniel Isense aus. Nach einem Alleingang stellte Lars Knobloch in der 20. Minute die erneute Führung zum 2:1 her. In der Folge erspielet sich der FSV ein leichtes Übergewicht, ohne daraus allerdings Kapital zu schlagen. Christopher Dahl zielte zu genau, als er mit einem Kopfball nur die Latte traf. Eine Vorentscheidung war gefallen, als Daniel Schommer (50.) zum 3:1 traf.. Wohl stemmten sich die Gäste gegen die drohende Niederlage, aber die Gastgeber kontrollierten weiter die Partie. Christopher Dahl (83.) machte mit dem 4:1 den Sieg perfekt.SC Brebach - FC Palatia Limbach 5:2 (4:1). Der Tabellenzweite Brebach dominierte in der ersten Halbzeit nach Belieben und hatte nach 26 Minuten die Begegnung schon zu seinem Gunsten entschieden. Limbach lag bereits nach einer Viertelstunde durch Marc Jurek mit 0:1 zurück. Manuel Schug erhöhte (22.) auf 2:0, und Hurek (24.) ließ das 3:0 folgen. Schließlich traf Roman Hanschitz zwei Minuten später zum 4:0. Erst jetzt bäumte sich Mannschaft von Ralf Hürter auf, und Marvin Gabriel (43.) verkürzte. Nach der Pause schalteten die Gastgeber einen Gang zurück. Das nutzte Neuzugang Andreas Haas (65.) zum 2:4 aus. Angelo Bal Tol stellte kurz vor dem Spielende den 5:2-Enstand her. Palatia Limbach blieb damit weiter auf dem drittletzten Tabellenplatz. mh