| 21:28 Uhr

FSV-Fußballfrauen: Valerie Fogel trifft vier Mal beim 5:1-Sieg

Jägersburg. Mit einem klaren 5:1 (4:1)-Heimsieg gegen den Tabellenvierten TuS Wörrstadt verbesserte sich der FSV Jägersburg in der Frauen-Regionalliga Südwest auf den sechsten Rang. Überragende Spielerin war Valerie Fogel, die mit vier Toren die Basis legte. Bereits nach drei Minuten brachte sie ihre Elf in Führung, die sie mit weiteren drei Treffern auf 4:0 (18.) ausbaute

Jägersburg. Mit einem klaren 5:1 (4:1)-Heimsieg gegen den Tabellenvierten TuS Wörrstadt verbesserte sich der FSV Jägersburg in der Frauen-Regionalliga Südwest auf den sechsten Rang. Überragende Spielerin war Valerie Fogel, die mit vier Toren die Basis legte. Bereits nach drei Minuten brachte sie ihre Elf in Führung, die sie mit weiteren drei Treffern auf 4:0 (18.) ausbaute. Lorena Liebetanz sorgte mit dem 1:4 für den Halbzeitstand. FSV-Abteilungsleiter Arno Auffenfeld sah auch in der zweiten Hälfte "einen klar überlegenen FSV", dem Wörrstadt nur kämpferisch Paroli bieten konnte. Drei Minuten vor dem Spielende erhöhte Josephine Seebeck noch auf 5:1. Am Sonntag, 14 Uhr, wartet auf die FSV-Frauen die schwere Aufgabe beim Ligazweiten TuS Issel. mh