| 20:19 Uhr

FSV-Fußballfrauen sitzen Tabellenführer im Nacken

Jägersburg. Die Fußballerinnen des FSV Jägersburg sind in der Regionalliga Südwest weiter auf Erfolgskurs. Gegen den TuS Wörrstadt sicherte sich die Mannschaft von Trainer Ralf Zimmermann am Sonntag einen überzeugenden 5:0 (2:0)-Heimsieg (wir berichteten). "Der Sieg hätte aufgrund der vielen Torchancen noch höher ausfallen können", erklärte der Jägersburger Coach

Jägersburg. Die Fußballerinnen des FSV Jägersburg sind in der Regionalliga Südwest weiter auf Erfolgskurs. Gegen den TuS Wörrstadt sicherte sich die Mannschaft von Trainer Ralf Zimmermann am Sonntag einen überzeugenden 5:0 (2:0)-Heimsieg (wir berichteten). "Der Sieg hätte aufgrund der vielen Torchancen noch höher ausfallen können", erklärte der Jägersburger Coach.So hatten Josephine Seebeck, Valerie Vogel und Tanja Schwenk schon in der ersten Halbzeit viele gute Möglichkeiten ausgelassen. "Wörrstadt war mit den beiden Treffern in der ersten Halbzeit noch gut bedient", blickt Zimmermann zurück. Das 1:0 erzielte Josephine Seebeck nach 25 Minuten. Mit einem schönen 20-Meter-Schuss in den Torwinkel (35.) baute Sandra Borchet die Führung auf 2:0 aus. Zimmermann sah damit seine Forderung umgesetzt. "Ich wollte, dass wir die Partie schnell entscheiden. Dies ist uns kurz nach der Pause auch mit dem 3:0 gelungen." Valerie Vogel (46.) hatte getroffen. In der Schlussphase erhöhten Tanja Schwenk (87.) und Josephine Seebeck (89.) auf 5:0.

Der FSV Jägersburg verbesserte sich mit diesem Sieg auf Platz zwei der Tabelle, die Montabaur mit zwölf Punkten vor Jägersburg (zehn Zähler) anführt. mh

Am Sonntag spielt Jägersburg um 15 Uhr beim Tabellenneunten SV Göcklingen.