| 20:56 Uhr

Champions League der Frauen
Wolfsburg und München wollen ins Viertelfinale

Wolfsburg/München. Meister VfL Wolfsburg und Vizemeister Bayern München sind vor den englischen Wochen gewarnt: Das Spitzen-Duo der Frauenfußball-Bundesliga geht mit viel Respekt in seine Achtelfinal-Hinspiele der Champions League. dpa

„Das ist ein dicker Brocken“, sagte Ralf Kellermann, sportlicher Leiter beim VfL, vor dem heutigen Heimspiel gegen Atletico Madrid (19 Uhr/Sport1).

Beim FC Bayern sorgte jüngst die Bekanntgabe der Trennung von Trainer Thomas Wörle am Saisonende für Unruhe. Nun gilt es aber, beim Schweizer Rekordmeister FC Zürich heute (19 Uhr) eine gute Ausgangsposition für den zweiten Viertelfinaleinzug zu schaffen.“Zürich hat viele gute Spielerinnen“, warnte Carina Wenninger, die Innenverteidigerin und Vize-Kapitänin. Sie versprach aber: „Wir werden über die zwei Spiele zeigen, wer wir sind.“ Die Rückspiele finden in der kommenden Woche ebenfalls mittwochs statt.