| 20:06 Uhr

Frauenfußball
Umfangreiche TV-Übertragung aus Frankreich

Rennes. Fans des Frauenfußballs kommen während der WM voll auf ihre Kosten. ARD und ZDF bieten ein umfangreiches Programm – die Begegnungen der deutschen Mannschaft sowie ausgewählte Partien wie das Eröffnungsspiel werden in den Hauptprogrammen übertragen. dpa

Die erste Partie der DFB-Frauen gegen China zeigt an diesem Samstag (ab 14.30 Uhr) das Erste. Deutschland gegen Spanien am 12. Juni (17.30 Uhr) läuft im Zweiten, das letzte Vorrunden-Spiel gegen Südafrika am 17. Juni (17.15 Uhr) wieder in der ARD. Kommt das deutsche Team weiter, geht es abwechselnd weiter – das Finale wäre entsprechend in der ARD zu sehen.

Das Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Frankreich und Südkorea an diesem Freitag in Paris läuft im ZDF – so wie 15 weitere Partien. Das Erste überträgt mindestens 13 Begegnungen, darunter das Finale. Die übrigen Spiele sind im Internet zu sehen. 26 Partien hat zudem der Streamingdienst DAZN für seine Kunden im Angebot.

WM-Spiele der deutschen Frauen sind Quoten-Garanten. Das galt trotz der Zeitverschiebung auch beim letzten Turnier in Kanada. Topwert beim ZDF war 2015 das Viertelfinale gegen Frankreich mit 7,51 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 36,4 Prozent.