| 23:32 Uhr

Frauenfußball
Grindel deutet Jones-Verbleib an

Enschede. (dpa) DFB-Präsident Reinhard Grindel hat erneut ein klares Bekenntnis zu Bundestrainerin Steffi Jones vermieden. Im Interview des ZDF ließ Grindel aber durchblicken, dass der Trend wohl zu einem Verbleib von Jones geht.

Möglicherweise wird der ehemaligen Nationalspielerin nach dem enttäuschenden Viertelfinal-Aus bei der Fußball-EM aber ein erfahrener Assistent zur Seite gestellt. „Es ist Aufgabe des Präsidiums, eine Entscheidung zu fällen“, sagte Grindel am Sonntag. Zahlreiche Spielerinnen hatten sich öffentlich zu Jones bekannt.