| 20:25 Uhr

Fußball-Bundesliga
Haller schlug lukratives Angebot aus China aus

Frankfurt. Sébastien Haller hat vor seinem Wechsel zu Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt ein lukratives Angebot aus der chinesischen Super League ausgeschlagen. „Ich denke, dass jeder, der professionell Fußball spielt, dies auf dem höchstmöglichen Level tun möchte. sid

Für mich war Geld deshalb nicht das Wichtigste“, sagte der Franzose. Laut Haller hätte der FC Utrecht das Angebot aus Asien gerne angenommen, da die gebotene Ablöse fast doppelt so hoch war als die sieben Millionen Euro, die Frankfurt 2017 zahlte.