| 23:09 Uhr

Formel 1: Rosberg Schnellster im Training, Vettel bleibt stehen

Sakhir. Nico Rosberg hat die Tagesbestzeit zum Auftakt des Formel-1-Wochenendes in Bahrain erzielt. Der gebürtige Wiesbadener verwies am Freitag mit seiner schnellsten Runde auf dem Kurs in der Wüste von Sakhir seinen Mercedes-Teamkollegen und Titelverteidiger Lewis Hamilton um 0,241 Sekunden auf den zweiten Platz. Agentur

Dritter in der schnelleren zweiten anderthalbstündigen Session wurde überraschend Jenson Button im McLaren.

Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel wurde von seinem Ferrari mit einem Antriebsproblem vorzeitig gestoppt. Er kam auf die sechstschnellste Runde. "Mercedes ist der Maßstab. Sie sahen sehr stark aus heute", sagte Vettel: "Ich hoffe, wir sind morgen ein bisschen näher dran. Das Auto fühlt sich gut an, aber wir können uns in den Details noch verbessern." Nico Hülkenberg wurde am Abend im Force India 17., Pascal Wehrlein im Manor 19. Das Qualifying an diesem Samstag wird erneut nach dem umstrittenen neuen Eliminations-Modus ausgetragen, bei dem die jeweils langsamsten Fahrer immer im 90-Sekunden-Takt ausscheiden.