| 20:42 Uhr

Reform der Club-WM und globale Nations League
Task Force statt neue Wettbewerbe

Kigali. Die Reform der Club-WM und Einführung einer globalen Nations League verbunden mit dem Einstieg eines milliardenschweren Investors werden aufgeschoben. Das Council des Weltverbands Fifa beschloss am Freitag in Kigali/Ruanda nur die Gründung einer „Task Force“, die Vorschläge erarbeiten soll, und verhinderte damit wohl ein Zerwürfnis mit der Uefa. sid

Die neun Uefa-Mitglieder im 37-köpfigen Council hatten im Vorfeld gedroht, die Sitzung aus Protest zu verlassen, sollte über neue Wettbewerbe abgestimmt werden.